no arrow

SGSH Ticker:

SGSH DRAGONS empfangen GSV Eintracht Baunatal

📸 Bildquelle: Ralf Wangemann

29.10.2021

Nach einem spielfreien Wochenende für die SGSH Dragons geht es am morgigen Samstag wieder um Punkte in der dritten Liga. Zum Heimspiel in der Sporthalle am Löh in Schalksmühle begrüßt die Mannschaft von Trainer Mark Schmetz die GSV Eintracht Baunatal aus Nordhessen. Anwurf der Partie ist um 19:30 Uhr, es gelten die 3-G Regeln für den Einlass.

„Das spielfreie Wochenende tat uns gut, denn unsere angeschlagenen Spieler hatten die Möglichkeit, die Zeit zu nutzen um sich auszukurieren“, so Schmetz. Nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause wird es für David Bleckmann zurück auf das Handballfeld gehen. Im Oktober 2020 war es, als Bleckmann sich im Heimspiel gegen den HSV Hannover einen Innenbandanriss im Knie zugezogen hat und seither an seinem Comeback gearbeitet hat. Eine starke Einblutung nach einem Pferdekuss, sowie Leistenprobleme in der Vorbereitung zwangen den 23-jähringen zu dieser langfristigen Pause. „David Bleckmann wird spielen können, was ein positives Zeichen für uns ist“, ist der Trainer der SGSH Dragons frohen Mutes, wieder auf den Rückraumspieler zurückgreifen zu können.

Als Gegner der Dragons gastieret die GSV Eintracht Baunatal am Samstag am Löh. Eine Mannschaft, die im Vorfeld von den Trainern der Staffel D mit zu den Favoritenmannschaften gezählt wurde. Und auch so sieht es Mark Schmetz heute noch: „Nach den Spielen gegen Longerich und Krefeld erwartet und wieder eine Top Mannschaft als kommenden Gegner. Es wird ein schweres Spiel, da sie mit zu den Top Favoriten aus der Staffel gehören. Sie kommen mit einer sehr guten Rückraum Achse zu uns, was zugleich der wichtigste Punkt der Mannschaft ist. Der Rückraum ist sehr guten und erfahrenen Spielern besetzt.“

Doch was erwartet die Dragons für ein Spiel auf heimischem Parkett? „Im eins gegen eins ist die Mannschaft aus Baunatal ziemlich stark, worauf wir uns einstellen müssen. Sie spielen eine sehr unkonventionelle Abwehr, starten meist mit der 6:0 Formation und sobald eine Auslösehandlung kommt wechseln sie ins 3-2-1 System. Das sind Sachen, auf die wir uns vorbereiten müssen. Wir haben ihre Varianten analysiert, werden uns im Training darauf einspielen, um die richtige Lösung zu finden“, so Schmetz nach seiner Videoanalyse mit der Mannschaft.

Baunatal, derzeit auf Tabellenplatz 6 der Staffel D, war am vergangenen Wochenende aktiv im Drittligabetrieb. Ihr Heimspiel gegen den TuS 1882 Opladen verloren sie 24:29 (12:17) und wollen sich mit einem Auswärtssieg zurück in den gesicherten Bereich der Tabelle bringen (Anm. d. Red. Ab Tabellenplatz 7 spielen die Mannschaften nach der Saison eine sog. Abstiegsrunde).

Die Lage der verletzungsbedingten Ausfälle hat sich bei den SGSH Dragons nicht entspannt, denn Jan König hat Schulterprobleme und wird wahrscheinlich nicht zum Einsatz kommen wird. Florian Diehl ist weiterhin außer Gefecht, „was es nicht einfacher für uns macht“, so Mark Schmetz mit Blick auf das Heimspiel.

Zurück