no arrow

SGSH Ticker:

Letztes Spiel der Hinrunde

#gemeinsamsindwirstark heisst es für die Schmetz-Sieben zum Hinrundenausklang am Sonntag

📸 Bildquelle: Jenny Seidel

19.11.2021

Ungewohnter Heimspieltermin für die SGSH Dragons: am Sonntag, 21.November um 18:00 Uhr wird das Spiel gegen den VfL Gummersbach II von den Schiedsrichtern Seidler/Seidler in der Sporthalle an der Mühlenstraße in Halver angepfiffen.

Bitte beachten: Es gelten die 3G-Regeln, das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2 Maske ist im Foyer, in der Halle, sowie auf den Sitzplätzen aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen verpflichtend.

Nach den aufreibenden letzten Spielminuten am vergangenen Samstag in Opladen möchte die Mannschaft der SGSH Dragons es diesmal nicht ganz so spannend werden lassen. Die Jungs haben den Auswärtssieg aber gut verkraftet und stecken voller Motivation in der Vorbereitung für das Spiel gegen die zweite Mannschaft des VfL Gummersbach. „Die Jungs sind gut drauf, freuen sich auf das Spiel“, so Mark Schmetz vor der Trainingseinheit am Donnerstagabend.

Die Mannschaft vom VfL Gummersbach II ist für die Trainer in der Vorbereitung auf das Spiel immer schwer einzuschätzen, denn man weiß nie, welche Spieler im Kader stehen werden oder nicht. Um 18 Uhr trifft die Bundesligamannschaft in Gummersbach auf den EHV Aue und muss nach der Niederlage beim VfL Eintracht Hagen Wiedergutmachung betreiben. „Man muss am Sonntag erstmal abwarten, wer im Kader stehen wird, denn die erste Mannschaft spielt zeitgleich und da kann man jetzt noch keine Einschätzung zu abgeben. Wir werden uns auf alle Spieler und Möglichkeiten vorbereiten“, so Schmetz mit seinem Blick auf das Heimspiel der Dragons.

„Der VfL hat bisher eine gute Saison gespielt und hat für einige Überraschungen gesorgt. Sie sind stark im eins gegen eins, die Rückraumspieler glänzen gerne mal mit Schlagwürfen. Da kommt einiges auf uns zu und wir müssen uns in der Abwehr gut einstellen, damit wir uns nicht zu sehr isolieren lassen. Wenn wir das richtig lösen, dann wird der VfL Probleme bekommen“, analysiert der Cheftrainer den kommenden Gegner weiter. Am vergangenen Wochenende unterlag der VfL Gummersbach II bei TuSEM Essen II 37:26 (17:12) und wird ordentlich Frust im Bauch haben. Mit 10:10 Punkten stehen sie aktuell auf Tabellenplatz 6, dem letzten Platz des sicheren Klassenerhaltes. Mark Schmetz ist optimistisch, auch wenn er selbst schauen muss, welche Jungs am Sonntag einsatzbereit sind. „Tobi Schetters steigt erst zum Ende der Woche ins Training ein, da er erkältet war. Chrisi Klasmann liegt aktuell flach. Das wichtigste für uns ist, dass wir als Mannschaft zusammenhalten, konzentriert sind, Emotionen im Spiel haben, Disziplin wahren, dann glaube ich, haben wir gute Chancen, das Spiel zu gewinnen.“

🗞 Quelle: Jenny Seidel, LokalDirekt

Zurück