no arrow

SGSH Ticker:

Knapper Derbysieg

Am vergangenen Sonntag stand mit der Begegnung gegen Eintracht Hagen das nächste Derby für die DRAGONS an. Im Hinspiel hatte man am Ende eine 4 Tore Führung verspielt und letztlich nur ein Unentschieden erzielt. Den verlorenen Punkt wollte sich die Mannschaft heute im Auswärtsspiel zurückerkämpfen.

Die Partie begann zunächst ausgeglichen. Nach 5 Minuten konnte der Gastgeber erstmals beim Stand von 4:3 die Führung übernehmen. Es sollte bis zum Schluß die letzte Führung für Eintracht gewesen sein. Die DRAGONS übernahmen nun das Kommando und konnten sich bis zur 15 Minute mit 6:8 ein klein wenig absetzen. Die anschließende Auszeit der Gastgeber schien aber eher den DRAGONS zu nützen. Ole Hübner und Jannik Mänzer drehten nun auf und brachten die Gäste nach 22 Minuten erstmals beim Stand von 9:13 mit 4 Toren in Führung. Bis zur Halbzeit konnte Eintracht Hagen dann jedoch wieder auf 13:15 verkürzen.

Nach der Pause kamen die Gastgeber, wie erwartet, sehr motiviert zurück und konnten kurz darauf bereits den Ausgleich erzielen. Die Mannschaft von Mark Dragunski ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen. Ob Eintracht eine offensive Deckung oder Manndeckung spielte, auf alles hatten die DRAGONS heute eine Antwort parat. Gestützt auf einige starke Paraden von Dominik Friedrich und einen treffsicheren Karl Wallmann, behielten die DRAGONS heute am Ende die Oberhand und belohnten sich endlich auch einmal für eine gute Leistung. 22:23 hieß es am Ende für die Mannschaft von Trainer Mark Dragunski.

SGSH DRAGONS: van Asch, Friedrich – O. Hübner (8), Mänzer (6), Briel (1), Wallmann (6), Habbel, Bleiker, Hübel (1), Varosi (1), Wambold, T. Hübner, Schriever, Sasi

Zurück