no arrow

SGSH Ticker:

Dritte kassiert erste Pleite

Nach zwölf Siegen hat es die dritte Mannschaft erstmals erwischt. Bei der TVE Netphen kassierte das Team von Alex Druskus eine verdiente 32:25 (11:12) Niederlage.
Vorne kam die SGSH nie so richtig in Tritt und leistete sich hinten ungewohnte Schwächen, fand keinen Zugriff auf den Angriff des TVE. Folge war ein 6:3-Rückstand nach 11 Minuten. Die Dragons kämpften sich zurück und gingen nach Toren von Sven Potberg, Timo Blumberg und Alex Fritz fünf Minuten vor Halbzeitpfiff mit 9:11 in Führung.
Auch, wenn der Vorsprung bis kurz nach dem Seitenwechsel hielt, Sicherheit fand die SGSH dadurch keineswegs. Im Gegenteil: die schwächste Phase im Spiel nutzten die Gastgeber, um auf vier Tore zu enteilen (42. Minute, 18:14).
Nach eigener Auszeit kamen die Gäste nach einer Dreiviertelstunde nochmal bis auf 20:18 heran, doch es blieb ein Strohfeuer. Der an diesem Nachmittag einfach besser aufgelegte Tabellendritte erhöhte auf fünf Tore. In der Schlussphase bekam Jan Schulz glatt rot, als er beim Versuch, einen Gegenstoß zu verhindern, mit seinem Gegenspieler zusammenstieß (52. Minute).
Trainer Alex Druskus probierte nochmal alles, stellte hinten auf offensive Manndeckung um, doch auch das fruchtete nicht. Abgezockt nutzte Netphen die dadurch entstehenden Räume konsequent und schraubte das Ergebnis noch bis zum Finale auf 32:25 in die Höhe.
Ein insgesamt schwacher Auftritt kostete die ersten Punkte. Im Lager der SGSH war allen bewusst, dass auch noch Niederlagen vorkommen würden. Die Mannschaft wird am kommenden Wochenende gegen Siegtal alles daran setzen, die Niederlage vergessen zu machen und eine neue Erfolgsserie zu starten.

SGSH: Schür, Schulz – Hoffmann (5/1), Reinhardt (1), Wüllner (3), Wischnewski, Hotze (1), Blumberg (1), Fritz (1), Kewitsch, Radziej (3/3), Potberg (10/3)

Zurück